Kategorien

Alle unsere Autoren

    Über den Autor : HILPIPRE Gérard

    • HILPIPRE Gérard

      Der franzosische Komponist Gérard Hilpipre ist am 4. Juli 1959 im Elsass geboren.

      Hauptsächlich Autodidakt, profitierte er  von  den Raten des Dirigent- und Komponisten Detlef Kieffer, der G.H.'s erste Kammermusikwerke in den Jahren 1980  mit dem Ensemble « Studio 111 » oft aufgeführt hat.

      Seitdem entwickelt G.Hilpipre seine eigene Musiksprache, wo freie Atonalität tiefe Spiritualität ausdrückt.

      In 1986 bekommt er von der Goethe-Stiftung-Basel den « Robert Minder Preis ».

      Das Strassburger Konservatorium (im Jahre 1987), die Universität Marc-Bloch, Strassburg (2002), die Christiche Kirchen der Regio TriRhena (für KIRK 2007) haben bei ihm Werke bestellt.

      Manche Werke von Gérard Hilpipre wurden auch in Deutschland, Ungarn, Luxemburg, und in der Schweiz aufgeführt.

      Ausser Kammermusik, Orgelwerke und Orchesterwerke hat Gérard Hilpipre Vokal- und Chorwerke, oft auf Texte von deutschen Dichtern (Hölderlin, Goethe,  Stefan George, Rilke) und überhaupt biblische Texte (z.B. die Kantate « Am Anfang... » oder die Sinfonia Sacra für Chor, Orgel und Schlagzeug) komponiert.

              

    Warenkorb   Quick order

    Keine Produkte

    Versand 0,00 €
    Steuer 0,00 €
    Gesamt 0,00 €

    Preise inkl. MwSt.

    Warenkorb Bestellen

    MOVIES

     

    Le violon, du plaisir à l'excellence


     

    Alle unsere Movies