About author : CHAMOUARD Philippe

CHAMOUARD Philippe

Philippe Chamouard wurde in Paris geboren (1952). Er studierte Klavier bei Aline van Barentzen, Komposition bei Roger Boutry (Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris) und Musikwissenschaft an der Universität Paris-IV.

Nachdem er als Redakteur bei der Deutschen Grammophon gearbeitet hatte, unterrichtete er zwischen 1994 und 2004 an der Universität Paris-Sorbonne Musikschriftstellerei. Seitdem hält er regelmäßig Vorlesungen. Er hat ein Buch über Gustav Mahler veröffentlicht.

1987 vernichtete er seine gesamten Partituren. Nach einem Jahr des Nachdenkens nahm er das Schreiben mit Sphène für Orchester wieder auf.

Der Katalog von Philippe Chamouard umfasst hauptsächlich Orchesterseiten: 10 Symphonien, konzertante Werke für Trompete, Cello, Violine, keltische Harfe, Koto, aber auch für Streichorchester, für Stimmen, Chor... Seine Werke wurden bei Universal Music und Indesens/Calliope aufgenommen. 

Begegnungen mit Barbara Hendrix, Olivier Messiaen, Maurice André und Ennio Morricone motivieren ihn, seinen künstlerischen Weg weiterzugehen. Seine Musik ist, obwohl er eine neo-tonale Schreibweise verwendet, sehr persönlich. Seine Klangästhetik ist oft mit einer Ideologie verbunden, die aus der Poesie oder der Literatur stammt und von Humanismus und Spiritualität geprägt ist.

Zur Liste hinzufügen