Pierre-Noël Doyon, imaginer le réel

180 seiten, 20 x 28 cm

33,18 €
BDT0139

 

In diesem Buch stellt Pierre-Noël Doyon sein fotografisches Universum und sein Denken vor, indem er seine Karriere von den frühen 1960er Jahren bis 2012 verfolgt. Dieser Weg, der weder linear noch progressiv war, zeigt, wie viel er hatte Schritt für Schritt, seine Kunst und sein Leben so eng miteinander verwoben, dass sie nicht getrennt werden konnten, ohne das Wesen, das er war, fast zu zerstören. Im ersten Teil stellt Pierre-Noël Doyon seine künstlerische Praxis vor. Der zweite Teil ist eine Analyse seiner Arbeit im Lichte der Zeugnisse derer, die ihn kannten. Es scheint, dass die langjährige Freundschaft zwischen Pierre-Noël Doyon und André Almuro, Komponist und Filmemacher, eine entscheidende Rolle gespielt hat. Alle in diesem Buch gesammelten Fotografien, Zeugnisse und kommentierten Dokumente zeigen die komplexen Beziehungen, die Pierre-Noël Doyon mit Fotografie, Musik und Körper hatte.

 

Philippe Jubard, Komponist und Regisseur, kannte Pierre-Noël Doyon 1977, als er Assistent von André Almuro war. Er erlebte die Entwicklung seiner Arbeit und seines Ansatzes in seinem Geist und in seiner Technik bis zu seinem Tod im Jahr 2013. Der Film, der dieses Buch begleitete, wurde 2011 mit Pierre-Noël Doyon und realisiert im Rahmen der Aktivitäten der Fakultät für Bildende Künste an der Paris I Panthéon-Sorbonne-Universität, an der Philippe Jubard als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitet.


Buch mit DVD inklusive



Material : Buch mit DVD
Sprache : Französisch
Datum der Veröffentlichung : 2018
CD/DVD inklusive : DVD enthalten
Code EAN : 9782752103505
Ausgabeformat : Druckformat
Kategorie : Bildende Kunst
 
Zur Liste hinzufügen