Fleur de l'aube für Fagott und Klavier

20 (score) + 12 (1 part.) seiten , 21 x 29,7 cm

Fagott und Klavier

Zur digitalen Ausgabe
23,70 €
DLT2892

In diesem Stück habe ich versucht, das Klavier als echten Partner des Fagotts zu begreifen und nicht nur als dessen Begleiter. Da die Eigenschaft des Klaviers darin besteht, mehrere Noten gleichzeitig zu spielen, wollte ich, ohne diesen Weg zu vernachlässigen, die zehn Finger der Pianisten als zehn verschiedene Instrumente betrachten.

Das Fagott verwendet nur sehr wenige Spielweisen: multiphonisch; Klangtriller; bisbigliando; Obertöne; Rollen. Sie werden sparsam eingesetzt, da der "unverrückbare" Aspekt des Klaviers in Bezug auf die Temperierung eine echte Einschränkung gegenüber den "zufälligen" Aspekten des Fagotts unter diesen Umständen darstellen würde.

Der Titel "Fleur de l'aube" stammt aus einer Vision einer Lotusblüte. Sophie Dervaux führte das Werk 2014 beim "Beethovenfest Bonn" (Deutschland) mit Anna Kirichenko, Klavier, auf.

Dauer : 00:07:30
Material : Partitur und Stimmen
Datum der Veröffentlichung : 2020
Stil : Zeitgenössisch
Code EAN : 9790232116730
Schwierigkeitsgrad : (6/8) Schwer
Ausgabeformat : Druckformat

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Zur Liste hinzufügen